News

Back

2018 PPP ASEAN-Gipfel

Am 4. April trugen internationale Wirtschaftsführer sowie Minister und Regierungsbeamte zum Erfolg einer der wichtigsten Veranstaltungen des Jahres bei, dem ASEAN-PPP-Gipfel 2018, der in der Dusit Thani-Halle im berühmten Dusit Thani-Hotel stattfand. Der von der Mahanakorn Partners Group in Zusammenarbeit mit der Thai-Italian Chamber of Commerce, der Franco-Thai Chamber of Commerce, der Thai-European Business Association und anderen führenden Handelskammern in Thailand organisierte Gipfel konzentrierte sich auf das Public-Private-Partnership-Modell und seine Vorteile bei der Gewinnung ausländischer Direktinvestitionen in der ASEAN-Region.

Die Eröffnungsrede wurde von dem Verkehrsminister HE Arkhom Termpittayapaisith im Namen des thailändischen Premierministers General Prayut Chan-o-cha gehalten. Der Minister stellte das thailändische Infrastrukturentwicklungsprogramm vor, erläuterte die Infrastrukturpipeline und die Prioritäten des Königreichs und erörterte die neu eingeleiteten PPP-Schnellverfahren.

Die anschließenden einleitenden Worte wurden von Luca Bernardinetti, Chairman der Mahanakorn Partners Group, gehalten, der die rechtlichen Rahmenbedingungen und Finanzstrukturen für PPP-Projekte skizzierte.

Der nächste Hauptredner war Frau Duangjai Asawachintachit, Generalsekretärin des Board of Investment (BOI) von Thailand. In ihrem Vortrag ging es um die thailändische Politik im Bereich der ausländischen Direktinvestitionen und fasste verschiedene Änderungen zusammen, die darauf abzielen, die ausländischen Direktinvestitionen in Bezug auf Kosten- und Zeiteffizienz attraktiver zu machen.

Einen breiten Überblick über einige kritische Versicherungsdeckungen gab Herr Marc D. Wagman, Managing Direktor bei Arthur J. Gallagher & Co. in New York City. Herr Wagman erläuterte einige der Themen, auf die Investoren auf dem ASEAN-Markt für strukturierte Handelskredite und politische Risikoversicherungsprodukte stoßen. Nach der Präsentation teilten sich Herr Wagman und Herr Bernardinetti die Bühne, um sich den Fragen aus dem Publikum zu stellen.

Die Nachmittagssitzung begann mit Herrn Wattanapong Kurowat, stellvertretender Generaldirektor des Energieministeriums, der eine Reihe von Energieprojekten in Thailand beschrieb, für die ein PPP-Strukturierungsmodell vorgeschlagen wurde. Darüber hinaus erläuterte er verschiedene Möglichkeiten für ausländische Direktinvestitionen im Energiesektor.

Jerome Le Borgne, Projektleiter für Südostasien von SUEZ, war der nächste Hauptredner. Er wies auf die Notwendigkeit von PPP-Vereinbarungen in Abfallwirtschaftsprojekten hin.

Der Hauptredner der Veranstaltung aus dem Bankensektor war Herr John Leber, IFC Investment Officer für Ostasien und Pazifik. Sein Vortrag gab dem Publikum einen Überblick über die Perspektive der IFC, was PPPs bankfähig macht. Er erläuterte auch die Grundsätze der Risikoallokation und gab Beispiele für aktuelle, erfolgreiche PPP-Projekte in der ASEAN-Region.

Das Symposium endete mit einer Exposition zu internationalen Schiedssprüchen und Durchsetzbarkeit, die von Abhinav Bhushan, ICC-Regionaldirektor in Singapur, gehalten wurde.

Die Mahanakorn Partners Group möchte sich bei allen Mitwirkenden, Sponsoren und Teilnehmern bedanken, die diese Veranstaltung unvergesslich gemacht haben.