News

Back

Leitfaden zur Internationalisierung von Unternehmen in Vietnam

Inmitten der globalen COVID-19 Rezession wird Vietnam eine der wenigen großen Volkswirtschaften sein, die ein Wachstum verzeichnen. Der Internationale Währungsfonds prognostiziert, dass das vietnamesische BIP im Jahr 2020 um 1,6 % und 2021 um weitere 8,1 % steigen wird – ein Beweis für die Widerstandsfähigkeit und Dynamik der vietnamesischen Wirtschaft.

Als viertgrößte Volkswirtschaft Südostasiens und eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt stellt Vietnam eine finanziell robuste und politisch stabile Möglichkeit für ausländische Direktinvestitionen dar. Unterstützt durch qualifizierte, diversifizierte und kosteneffiziente Arbeitskräfte hat sich das Land zu einem erfolgreichen Produktionsstandort entwickelt, der Hightech- und Mehrwertgüter für den weltweiten Export produziert. Eine investitionsfreundliche Politik und der freie Handel haben die exportorientierte Fertigungsindustrie florieren lassen, was zum Wachstum unterstützender Industriezentren geführt hat, während eine aufkeimende inländische Verbraucherklasse Möglichkeiten für Investitionen in den Bereichen E-Commerce und Einzelhandel bietet.

MPG Ambrosetti Guida Internazionalizzazione Vietnam

 

Am 9. Dezember 2020 präsentierte The European House – Ambrosetti zusammen mit seinem strategischen Partner in der ASEAN-Region, der Mahanakorn Partners Group (MPG), „Guida all’internazionalizzazione di impresa nel Sud Est Asiatico e in Vietnam“, den zweiten Teil einer Reihe von Webinaren, die Investitionsmöglichkeiten in ASEAN für italienische Unternehmen beleuchten. Bei dem Webinar gaben die Referenten einen umfassenden Überblick über die Investitionsmöglichkeiten für italienische Unternehmen, die sich durch das Wachstum der vietnamesischen und ASEAN-Volkswirtschaften ergeben. Hochrangige Vertreter von Institutionen zur Unterstützung ausländischer Investitionen gewährten Einblicke in die vietnamesische Handelslandschaft, während Referenten von führenden italienischen Unternehmen in Vietnam Ratschläge aus der Praxis gaben. Die Referenten des Webinars waren Antonio Alessandro (Botschafter Italiens in Hanoi), Tomaso Andreatta (Indochina Chief Representative, Intesa Sanpaolo), Luca Bernardinetti (Vorsitzender und geschäftsführender Gesellschafter, MPG), Gianluca Fiume (Vorsitzender & Generaldirektor, Piaggio Asia Pacific), Maily Anna Maria Nguyen (Vertreter Becamex IDC Corp. für Europa und die Schweiz, Head of Desk Vietnam, Unioncamere Emilia-Romagna, Lorenzo Tavazzi (Partner und Leiter der internationalen Entwicklung, The European House – Ambrosetti) und Ilaria Turatti (Leiterin Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Marketing, Turatti Group).

Im Anschluss an das Webinar hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ein kostenloses und persönliches Beratungsgespräch mit Beratern von MPG und The European House – Ambrosetti zu erhalten.

Für weitere Informationen zu Investitionsmöglichkeiten in Vietnam, Thailand oder anderen ASEAN-Ländern, kontaktieren Sie bitte einen unserer Berater unter info@mahanakornpartners.com.

Leitfaden zur Internationalisierung von Unternehmen in Südostasien

ASEAN Public Private Partnerships Modelle, Rechts- und Finanzstrukturen zur Förderung ausländischer Direktinvestitionen

Ausgabe 2019 des hochrangigen Dialogs über die Wirtschaftsbeziehungen zwischen ASEAN und Italien in Hanoi